Nominierung Staatspreis Mobilität für CARGOMETER

Die CARGOMETER GmbH wurde für das Produkt CARGOMETER Dimension-in-Motion für den österreichischen Staatspreis Mobilität 2017 nominiert. Eingereicht wurden mehr als 100 Projekte. Die Nominierung unter die Top Drei betont den disruptiven Charakter der Lösung von CARGOMETER innerhalb der europäischen Supply-Chain. Das Wissen um die exakten Abmessungen jeder einzelnen Sendung wird die zentrale Information der Logistik 4.0 und einer sich selbst steuernden Lieferkette, dem „Internet of Things“ (IoT).

 

Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie an österreichische Organisationen verleiht. Ausgezeichnet werden innovative Konzepte, Produkte und Lösungen, die einerseits die Wettbewerbsfähigkeit der verkehrs- und mobilitätsrelevanten High-Tech Branchen in Österreich fördern und andererseits neue Wege für ein zukunftsfähiges Mobilitätssystem aufzeigen.

 

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben und prämiert herausragende Beispiele, die wichtige verkehrs- und technologiepolitische Herausforderungen lösen und damit den Wirtschaftsstandort Österreichs stärken. Die Basis dafür ist die Entscheidung einer unabhängigen, international besetzten Jury.

 

Vor einigen Tagen wurde das Nominierungsvideo gedreht, um die vollautomatische Frachtvermessung „on the fly“ am fahrenden Gabelstapler einem breiteren Publikum vorzustellen. Die feierliche Verleihung des Staatspreises Mobilität findet am 27. November 2017 im Museum für Angewandte Kunst – MAK in Wien statt.