WU Executive Academy „Meet Logistics Leaders“

Ludwig Österreicher, Wolfram Senger-Weiss, Sebastian Kummer, Michael BaumgartnerZum Abschluss des Universitätslehrgangs „Logistik und Supply Chain Management“ ludt das Institut für Transportwirtschaft und Logistik an der Wirtschaftsuniversität Wien am 22. Jänner 2016 zur WU Executive Academy „Meet Logistics Leaders“. Neben hervorragenden Persönlichkeiten aus den verschiedenen Branchen der Logistik berichteten die CARGOMETER Gründer Michael Baumgartner und Ludwig Österreicher über die praktischen Herausforderungen und Erfahrungen eines Startups in der Logistikszene unter dem Titel „Wie ein Technologie-Startup die Logistikwelt neu vermessen will“.

 

Am Bild oben sehen Sie Prof. Dr. Sebastian Kummer, Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik und Investor von CARGOMETER, Wolfram Senger-Weiss, Vorstand und Inhaber von Gebrüder Weiss, und die beiden Gründer nach ihrer Diskussion über das Marktpotential von CARGOMETER. Am Bild unten diskutieren Prof. Kummer und Christian Kern, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding, über strukturelle Rahmenbedingungen im europäischen Eisenbahnverkehr.

 

Sebastian Kummer, Christian KernVortragende und Programm

Christian Kern, Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding
Thomas Fahnemann, CEO Semperit
Klaus Schierhackl, CEO ASFINAG
Alexander Klasca, Obmann der WKÖ Sparte Verkehr
Michael Baumgartner und Ludwig Österreicher, Gründer und Geschäftsführer von CARGOMETER
Klemens Figlhuber, Geschäftsführer von Spring Procurement
Wolfram Senger-Weiss, Vorstand und Inhaber von Gebrüder Weiss

Handelsverband „Technologie treibt Handel: Digital Retail“

20151105_handelsverband_cargometerTechnologie-Startup CARGOMETER und das Thema „Digital Retail“

Mit dem digitalen Fortschritt wächst eine neue Kundengeneration heran, die mit neuen Technologien völlig unbekümmert umgeht und den Handel in seinen oftmals starren Strukturen herausfordert. Wie verändert sich der gesamte Entscheidungsprozess bis hin zum Kauf durch die digitalen Möglichkeiten? Was kann der Handel tun, um eine optimale Customer Journey zu schaffen – on- und offline? Welche Technologien unterstützen direkt auf der Fläche und den Logistikprozess dahinter? Kann Vermessung auch hier einen Mehrwert bringen? Und wie werden wir künftig einkaufen – was wünscht sich der Kunde? Diese und weitere Fragen wurden von den Vortragenden im Rahmen der Veranstaltung „Technologie treibt Handel: Digital Retail“ des Österreichischen Handesverbandes diskutiert.

 

20151105_handelsverbandImpressionen und einen Nachbericht der Veranstaltung finden Sie auf der Seite des Handelsverbandes.

„Der Standard“ berichtet über CARGOMETER

20151104_derstandard_seite T2_cargometer_smallAm 4. November 2015 berichtet Alois Pumhösel in der Tageszeitung „Der Standard“ wie die 3D-Modelle von CARGOMETER die Frachtvermessung revolutionieren.

 

Vorbeiziehende Punktewolken am Ladetor

Die Kontrolle des genauen Frachtvolumens von Stückguttransporten kostet Zeit. Ein Wiener Start-up möchte helfen, diesen Prozess effizienter zu gestalten – durch ein System, das die Güter automatisch vermisst, wenn sie das Ladetor passieren.

 

Den kompletten Artikel können Sie online auf derStandard.at abrufen oder hier als Printversion.

„Business + Logistic“ analysiert Messsystem von CARGOMETER

bl_10A_2015_screen_s12In der November 2015 Ausgabe von „Business + Logistic“ analysiert Hans-Joachim Schlobach das 3D-Frachtvermessungssystem von CARGOMETER.

 

Wider die falschen Frachttarife

Ein Wiener Start-up, CARGOMETER, will mit seinem On-the-Fly Vermessungssystem die Verladung im Stückguttransport zwar nicht revolutionieren, dafür aber bei 15 Prozent der Ladungen für die richtigen Tarife sorgen. So oft stimmen nämlich die Volumenangaben der Verlader nicht – zumeist zuungunsten der Transportwirtschaft.

 

Auf der Seite von „Business + Logistic“ können Sie die komplette Ausgabe online durchblättern, bzw. hier können Sie eine Printversion von dem Artikel lesen.

BDO „Start-up Event 2015“

20151014_bdo_cargometerDie renommierte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei BDO lud am 14. Oktober 2015 sechs vollkommen unterschiedliche Start-ups ein, vor ausgewählten Investoren ihre Geschäftsideen vorzustellen. Für jeden Investor war etwas dabei. Die Messtechnik- und Logistikinteressierten konnten sich vom innovativen Geschäftsmodell und der technischen Kompetenz von CARGOMETER überzeugen.

Trend „CARGOMETER unter den Top 100 Start-ups“

trend_05_2015_top-100-startupsCARGOMETER ist eines der besten Start-ups Österreichs

In der Titelgeschichte der Ausgabe Mai 2015 des Magazins „Trend“ berichten Oliver Judex und Vanessa Voss über die neue Gründerszene in Österreich und wählen CARGOMETER unter die 100 besten Start-ups des Landes: „Keine Branche entwickelt sich so schnell wie die Start-up-Szene in Österreich. Die jüngsten Millionen-Deals beflügeln die neue Gründergeneration, die mit innovativen Ideen die etablierten Konzerne herausfordert – unterstützt von prominenten Privatinvestoren, die ihr Geld in junge Teams stecken. Selbst die Politik erkennt neuerdings die Chancen für den Standort Österreich.“ Lesen Sie im aktuellen Trend alles über die besten Start-ups des Landes und wer sie finanziert.

„Die Presse“ berichtet über CARGOMETER

20150321_die presse_seite 36_small_cargometer

Martin Walpot berichtet in der Tageszeitung „Die Presse“ am 21. März 2015 im Teil „Wissen & Innovationen“ über das 3D-Messsystem von CARGOMETER.

 

Damit die Maße stimmen

Stückgut. Paketgrößen werden in der Logistik oft falsch bemessen. Das bedeutet finanzielle Einbußen. Ein 3D-Messsystem schafft nun korrekte Verrechnung.

 

Den Artikel können Sie online auf der Seite der Presse nachlesen, sowie hier als Printversion herunterladen.